Osteopathie

Die Osteopathie ist eine manuelle Form der Medizin. Sie dient dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen des Skelettsystems und der inneren Organe. Dazu nutzt sie eigene Techniken, die mit den Händen ausgeführt werden. Die Osteopathie nimmt jeden Patienten als Individuum wahr und behandelt ihn in seiner Gesamtheit. Sie ist deshalb auch eine ganzheitliche Form der Medizin.

Vielfach liegt die Ursache bestimmter Beschwerden weit entfernt vom eigentlichen Schmerzbereich. Durch Nervenverbindungen und Zugspannungen der Muskulatur werden Störungen durch den gesamten Körper übertragen und lösen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen an anderer Stelle aus. Der Osteopath kennt feinste anatomische Zusammenhänge im Körper, die es ihm möglich machen, nicht nur symptomatisch zu behandeln. Vielmehr werden die eigentlichen Verursacher des Beschwerdebildes gesucht und erkannte Funktionsstörungen beseitigt.

Die Osteopathie ist leider keine Kassenleistung und muss privat getragen werden!

 Dauer: ca. 50 min                                       Preis: 45,00 €